Workshops im Rahmen der Summer School im SCHULWERK

Ferienkurse/Crashkurse im SCHULWERK - Foto © Yuri Arcurs/fotolia.com

Die Ferien bieten neben der Zeit zur Erholung und Freizeitspaß auch die Möglichkeit, intensiv bzw. einfach mal anders Wissen zu vertiefen, Lücken zu schließen und sich so auf ein neues Thema vorzubereiten.

Daher bietet das SCHULWERK in allen Ferien individuelle Kurse an. In lockerer Atmosphäre und ohne Hausaufgabenstress werden neben fachlichen Kenntnissen auch fachbezogene Lerntechniken und vor allem Spaß am Lernen entwickelt.

Mit den Ferienkursen beim SCHULWERK werden die Schüler nicht nur sicherer, sondern gehen auch selbstbewusster und motivierter in den folgenden Unterricht.

In einem persönlichen Beratungsgespräch werden zunächst individuelle Lernziele ermittelt, so dass die Kursinhalte und die Kursdauer auf die Bedürfnisse des Schülers abgestimmt werden können.

Ferienkurse/Crashkurse finden ausschließlich im Einzelunterricht statt und eignen sich besonders dazu, gezielt kleinere Wissenslücken zu schließen, versäumten Stoff aufzuholen oder sich intensiv auf ein bestimmtes Thema vorzubereiten. Sie werden bevorzugt in den Ferien genutzt, sind aber natürlich auch zu jedem anderen Zeitpunkt buchbar.

Summer School im SCHULWERK

Im SCHULWERK finden auch in diesem Sommer wieder Workshops zur Vertiefung und Vorbereitung auf das kommende Schuljahr statt. In Kleingruppen wird der Lernstoff neu aufbereitet und vertieft. Alle Workshops bestehen aus zwölf Unterrichtsstunden à 45 Minuten verteilt auf drei Tage.

Für Grundschüler:

Workshop Grundschulabitur

In diesem Workshop geht es darum, die Schüler gezielt auf eine Empfehlung für das Gymnasium vorzubereiten. Besonderer Fokus liegt hierbei auf den Hauptfächern Mathematik und Deutsch. Zunächst wird der Stoff der dritten Klasse wiederholt und offene Fragen geklärt. Danach stehen die Themen des ersten Halbjahrs der vierten Klasse auf dem Programm. In netter Atmosphäre lernen die Kinder hier schon, was im nächsten Schuljahr auf sie zukommt. So können Stress und Empfehlungsangst erst gar nicht entstehen.
Bestandteil dieses Workshops ist auch das Erlernen wichtiger Lernstrategien. Die Kinder lernen, wie sie ihr Lernen strukturieren können, um die Hausaufgaben und die Vorbereitung auf Klassenarbeiten konzentrierter und organisierter angehen zu können.

Optimaler Start

Dieser SCHULWERK-Kurs findet seit Jahren erfolgreich in den Sommerferien statt und richtet sich an Viertklässler, die auf das Gymnasium wechseln werden.
Häufig sind Eltern und Schüler verunsichert, ob ihr Wissen für das Gymnasium ausreicht und die Kinder den Anforderungen der weiterführenden Schule gewachsen sein werden. Optimaler Start bereitet die Schüler optimal auf den Start im Gymnasium vor. In 15 Unterrichtsstunden bearbeiten und wiederholen die Kinder in Kleingruppen an 6 Tagen den wichtigsten Unterrichtsstoff der Grundschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Da auf dem Gymnasium selbstständiges Arbeiten erwartet wird, vermittelt auch dieser Kurs die Techniken der Selbstorganisation, des Lernens und der Konzentration.
Eltern und Schüler erhalten im Anschluss ein fundiertes Feedback über den Leistungsstand sowie Anregungen zum Weiterlernen.

Schwerpunkt Workshops:

Workshop Mathe: Unterstufe

In diesem Workshop werden die Themen der Klassen 5 und 6 aufbereitet und den Schülern vermittelt. Schwerpunkte bilden hierbei die Bruchrechnung, Dezimalzahlen und der Dreisatz.

Workshop Mathe: Mittelstufe

Unsere Lehrer vertiefen mit den Schülern in Kleingruppen die wichtigsten Themen der Klasse 7 bis 9. Besonderes Augenmerk liegt auf den Themen lineare Funktionen, Flächen- und Körperberechnung sowie Terme und Gleichungen.

Workshop Englisch: Conversation

In diesem Workshop geht es primär um die gesprochene Sprache. In entspannter Atmosphäre können die Hemmungen und Ängste vor einer falschen Aussprache fallen gelassen werden. Die Lerncoaches arbeiten mit den Schülern gezielt an Aussprache und Sprachgefühl. Gesprochen wird über aktuelle Themen und Unterrichtsschwerpunkte.

Workshop Englisch: Tenses

Hier ist der Name Programm. Unsere Lehrer wiederholen mit den Schülern alle Zeiten und geben Hilfestellung bei der Unterscheidung und Anwendung dieser. In Kleingruppen werden die Schwierigkeiten der einzelnen Schüler gut erkannt und die SCHULWERK-Lehrer können gezielt auf die Bedürfnisse eingehen. So können die Hindernisse bei der Anwendung der englischen Zeiten gezielt aus dem Weg geräumt werden.

Unsere Angebote

  • SCHULWERK Norderstedt
  • Foto © cooky86/fotolia.com
  • Foto © Christian Schwier/fotolia.com